#Newsroom #Behörden

Mediamoss Newsroom Stadt Münster

Mediamoss Newsroom Münster
Die Stadt Münster kommuniziert erfolgreich im Corporate Newsroom. Foto: MünsterView/Heiner Witte.

Raus aus den Silos, rein in digitales Denken: Behörden müssen seriöse Inhalte transportieren, um die Öffentlichkeit zu erreichen.

Dazu brauchen sie eine Organisation, die sich an Themen orientiert – und nicht mehr an Kanälen wie Presse, Marketing oder Social Media. Genau dies ist die Corporate-Newsroom-Idee. Wir unterstützen Sie dabei, wenn Sie eine moderne Organisation einführen wollen!

Stadt Münster: Newsroom sorgt für höhere Reichweite

Thomas Reisener leitet das Amt für Kommunikation der Stadt Münster. Eine seiner wichtigsten Entscheidungen war die Einführung eines modernen Corporate Newsrooms. Die Stadt erreicht heute mehr Menschen als früher: „Unsere elektronische Reichweite wächst.“ Für den gelernten Journalisten Reisener hat sich die neue Struktur bewährt: „Ohne den Newsroom hätten wir die kommunikativen Herausforderungen der Coronakrise und der Massenflucht aus der Ukraine vermutlich nicht stemmen können.“ 

„Das Mediamoss-Team hat die Stadt Münster beim Aufbau eines modernen Crossmedia-Newsrooms unterstützt. Neben der fachlichen Expertise hat das Kommunikationsamt dabei auch sehr von der hervorragenden Didaktik profitiert, mit der das Mediamoss-Team die Umsetzung begleitet hat: Christoph Moss kann nicht nur Konzept, er kann auch Motivation.“
Mediamoss Newsroom Thomas Reisener Stadt Münster
Thomas Reisener
Leiter Amt für Kommunikation der Stadt Münster

Wie funktioniert ein Newsroom für Behörden?

Ein Corporate Newsroom ist ein gemeinsamer Raum, in dem die Steuerung für Kommunikation und Marketing liegt. Hier arbeiten Menschen mit getrennten Verantwortlichkeiten für Themen und Kanäle. Ein solcher Raum kann real oder virtuell sein. Professor Christoph Moss hat das Newsroom-Modell an der International School of Management entwickelt. Es wurde schon mehr als 100 Mal erfolgreich umgesetzt. 

Im Corporate Newsroom arbeiten Profis für Inhalte. Sie kümmern sich um Themen und produzieren Texte, Bilder oder Formate. Auf der anderen Seite werden diese Inhalte ausgespielt auf Plattformen wie Instagram, im Blog oder auf der eigenen Website. In der Mitte gibt es eine Person, die dirigiert: Sie sorgt dafür, dass die richtigen Themen in die richtigen Kanäle kommen. Diese Stelle ist der entscheidende Erfolgsfaktor für einen funktionierenden Newsroom. Insgesamt besteht das Newsroom-Modell aus mindestens vier Ebenen: Strategieteam, CvD-Team, Themenmanagement und Medienmanagement. Hinzu kann eine Einheit für Kreativmanagement kommen, die sich um Foto, Video, Grafik und Audio kümmert.